EQUIVA gilt als einer der größten Rundum-Versorger für Pferd und Reiter und tritt auch als großzügiger Sponsor des Pferdesports immer wieder in Erscheinung. Geschäftsführerin Michaela Bernold spricht im Interview über die Faszination des Partners Pferd, die Faszination der EQUIVA-Stores und die Faszination der Momente als Sponsorin.

170807_Equiva
„Wir wollen an der Basis Begeisterung fürs Pferd schüren!“ Michaela Bernold, Geschäftsführerin von EQUIVA Austria hat sich u.a. dem Sponsoring des Breitensports verschrieben. Foto: (c) privat.

 

Frau Bernold, welche Philosophie steckt hinter EQUIVA?
Michaela Bernold: EQUIVAs Vision ist es, die Freude am Pferd und alle Aktivitäten rund um dieses wundervolle Lebewesen zu fördern, und Reiten für alle Pferdefans zu einem noch schöneren Erlebnis zu machen.

In Zeiten des Internet-Shoppings setzten viele Unternehmen vor allem auf den Online-Versand. Merkt man einen Trend weg vom Face-to-Face-Verkauf hin zu mehr Online-Bestellungen?
Ja, es gibt diesen Trend. Dennoch kommen unsere KundInnen nach Möglichkeit lieber in unsere Stores. Es ist doch ein ganz anderes Ambiente, das ein gut sortiertes Reitsportfachgeschäft bietet. Die Ware angreifen zu können, sich durch das Angebot inspirieren zu lassen, der Geruch von feinem Leder und duftendem Pferdefutter… das schätzen unsere KundInnen.

In Österreich betreibt EQUIVA derzeit sieben Filialen. Gibt es weitere Expansionspläne?
Ja, die gibt es. Spätestens 2019 geht die Expansion in die nächste Runde. Geplant sind österreichweit rund 20 Standorte.

Wie intensiv ist die Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen EQUIVA Austria und EQUIVA in Deutschland?
Wir kooperieren sehr eng und arbeiten an einer einheitlichen Strategie, die uns wirtschaftlich viele Vorteile bringt und uns ebenso in der Gesamtentwicklung – auch auf Sortimentsebene – besser macht.

Spricht man von großen Pferdesporthäusern sind vielen vor allem Krämer und Loesdau ein begriff. Was hebt EQUIVA von der Konkurrenz ab?
Ich denke, es ist die Leidenschaft. Die Leidenschaft hat mich vor Jahren dazu ermutigt aus meinem völlig anderen Berufsleben auszusteigen und EQUIVA Österreich aufzubauen. Die Leidenschaft der BewerberInnen war damals – und ist auch heute noch – das ausschlaggebende Auswahlkriterium um bei EQUIVA Fuß zu fassen. Das spiegelt sich in unserer täglichen Arbeit wieder. Ob in der Administration, im Einkauf oder in der Beratung – Wir lieben Pferde und alles, was damit zu tun hat! Sämtliche MitarbeiterInnen haben selbst Pferde und sind im Reitsport aktiv. Wir kennen also ganz genau die Bedürfnisse unserer KundInnen und richten unser Sortiment bestmöglich danach aus. Wir arbeiten ständig an der Entwicklung neuer, pferde- und reiterInnengerechter Produkte unter unseren Exklusivmarken 4riders, 4horses und Goldhorse. Darüber hinaus entwickeln wir gemeinsam mit Tierärzten und Spezialisten bestes Pferdefutter zum besten Preis-/Leistungsverhältnis. Abgerundet wird unser Sortiment letztendlich durch bekannte und beliebte Marken, die in keinem Reitsportfachmarkt fehlen dürfen. Wir sehen uns als kompetenter Rundumversorger.

EQUIVA setzt sich in Österreich besonders für den Nachwuchs- und Breitensport ein, in Niederösterreich etwa werden die EQUIVA Einsteigertrophy und der EQUIVA Pony- und Kleinpferdecup ausgetragen. Für einen Sponsor ist es im Normalfall attraktiver mit bekannten Gesichtern oder bei Veranstaltungen mit großer medialer Reichweite zu unterstützen. Weshalb hat sich EQUIVA ganz bewusst für Einsteiger und den Breitensport entschieden?
Weil wir genau an dieser Basis die Begeisterung schüren wollen. Diese Basis entscheidet nicht nur über die Zukunft der Pferde und des Pferdesports in unserem Land, sondern auch über die Zukunft der gesamten Wertschöpfungskette die damit verbunden ist, z.B. Trainer, Züchter, Hufschmiede, Tierärzte, Landwirte, Einstellbetriebe, Handel, Transportunternehmen, Tourismus, uvam.

Sie sind bei vielen Siegerehrungen persönlich dabei, um die Sachpreise zu übergeben. Gab es bei den Turnieren einen Moment oder eine Leistung, die sie besonders beeindruckt oder gerührt hat?
Diese Momente gibt es immer wieder und ich liebe sie. Das können ganz unterschiedliche Erlebnisse sein. Einmal ist es die besondere Harmonie, die ein Pferd-/Reiterpaar ausstrahlt, einmal ist es eine besonders schön gerittene Lektion, einmal ein spektakulärer Sprung. Es berührt mich auch sehr, wenn Freunde und Familie am Rand mitfiebern und wenn ich die strahlenden Augen der Platzierten sehe. Besondere Freude bereiten mir auch jedes Mal die Führzügelklassen. Es ist einfach schön, wenn Eltern, Kinder und Ponys hier mit Feuereifer dabei sind. Ich gestehe, hier hat mich bei so mancher Siegerehrung schon mal ein „Rührungstränchen“ gedrückt.

Als Reiterin und Sponsorin sind sie in der Pferdewelt verwurzelt und auch auf Turnieren zugegen. Wie sehen Sie die derzeitigen Entwicklungen im österreichischen Pferdesport?Leider hat der Pferdesport in Österreich noch immer nicht den Stellenwert, den wir uns wünschen. Umso schöner ist es zu sehen, dass die Starterzahlen auf den Turnieren stetig steigen. Das gibt zumindest einen kleinen Funken Hoffnung.

Oft scheint es der Pferdewelt intern an Einigkeit zu fehlen. Ist es gerade Sponsoren wie EQUIVA möglich, wieder mehr Einigkeit herzustellen?
Definitiv und es ist eine schier unerreichbare Vision für EQUIVA als Sponsor hier eine Einigkeit herstellen zu können. Es gibt so viele Punkte und Themen, wo aus unserer Sicht Handlungsbedarf besteht und Synergien genutzt werden könnten, um den Pferdesport zu stärken. Aber wir sind dran und bringen unsere Ideen ein, wo es möglich ist und diese gerne gehört werden. Ein Beispiel dafür ist unser heuer ins Leben gerufene AWÖ Next Young Stars Cup, wo wir den Züchtern unserer tollen Österreichischen Warmblutpferde den Rahmen bieten, ihre Pferde direkt auf großen Turnieren präsentieren zu können. So haben wir gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche geschlagen: Das Österreichische Warmblut wird als Rasse hervorgehoben, die ZüchterInnen bekommen eine vor Publikum moderierte Beurteilung im Rahmen einer Materialprüfung, die potentiellen Interessenten sind vor Ort am Turnier und müssen nicht extra zu einer Verkaufsveranstaltung… um nur einige der Vorteile dieser Kooperation zu nennen. Das verstehen wir unter Synergien erkennen und nutzen. Win-win-Situationen für alle Beteiligten zu schaffen, das ist unser Ziel.

Was macht für Sie persönlich die Faszination Pferd aus?
Wahrscheinlich habe ich mich auch mit diesem unerforschten, unheilbaren Virus infiziert, als ich zum ersten Mal als kleines Kind ein Pferd gerochen habe. Ich bin verrückt nach Pferden, seit ich denken kann. Mein größtes Glück ist es, mit unseren elf eigenen Pferden unter einem Dach leben zu können und diese Leidenschaft mit meiner Familie zu teilen.

 

Frau Bernold, wir danken für das Gespräch und wünschen Ihnen und EQUIVA Austria weiterhin viel Erfolg!

 

 


Das ist EQUIVA:
Inhaber der EQUIVA Handels GmbH ist Torsten Toeller. Der damals 24-Jährige eröffnete im Jahr 1990 seinen ersten Fachmarkt für Tiernahrung und -zubehör in Erkelenz (Nordrhein-Westfalen). Inspiriert von US-amerikanischen Super-Pet-Stores entwickelte Toeller ein Konzept für europäische Heimtierbedarf-Fachmärkte. Ab 1992 entstanden Märkte im Franchise-System. Fünf Jahre später expandierten diese auch ins Ausland und Fressnapf wurde zur bekannten Marke.

Seit 2007 gehört auch die EQUIVA GmbH zur Fressnapf-Gruppe. Die EQUIVA Austria Handes GesmbH eröffnete zwei Jahre danach die ersten Stores in Österreich.

Mittlerweile ist EQUIVA an sieben Standorten in Österreich, einem Standort in Luxenburg und 56 Standorten in Deutschland zu finden. Das Pferdesportfachgeschäft führt über 20.000 Artikel im Sortiment und betreut in alleine in österreichischen Stores rund 39.000 registrierte Kunden. Die EQUIVA Austria GesmbH wird von den Geschäftsführern Michaela Bernold und Arno Dormann geleitet und beschäftigt rund 50 MitarbeiterInnen.


 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s